New Year, new challenge, new Blog

Lets do this again

Hallo Zusammen

 

Der Januar ist bereits vorbei und der Februar nähert sich auch schon der Mitte.

 

Da sich mein Blog zur Zeit äusserst grosser Beliebtheit erfreut, dachte ich, ich muss euch auch mal was neues zu lesen geben ;)

 

Wie ihr vielleicht gemerkt habt, habe ich bei meiner Selbsportrait etwas versagt. Nach einem Todesfall in der Familie im April und all den Aufgaben die dazugehören, ist die Challenge für mich in den Hintergrund gerückt und leider habe ich dazu auch keinen Zugang mehr gefunden bis Ende Dezember.

 

Etwas positives hat die Challenge jedoch doch mit sich gebracht. Ich habe in den wenigen Wochen einige Bilder von mir aufgenommen die mir sogar gefallen ;) dies hat meinem Selbstbewusstsein äusserst gut getan und ich nehme mich selbst und mein äusseres Weniger ernst als zuvor.

 

Ganz aufgeben wollte ich die Challenges jedoch doch nicht und darum habe ich mich entschieden, im 2017 wieder eine 365 Challenge zu machen wie ich es bereits im 2014 getan habe und welche mich in Sachen Forografie dahin gebracht hat, wo ich jetzt stehe.

 

Da die 365 Challenge im 2014 ziemlich chaotisch und unorganisiert war, habe ich mir für dieses Jahr vorgenommen, mich jeden Monat nach einem Thema zu richten.

 

Der Januar stand ganz unter dem Thema Natur und unten seht ihr das Resultat.

 

Ganz ehrlich, ich hätte nicht gedacht, dass es so gut rauskommen würde (jaja ich weiss Eigenlob und so weiter ;) 

 

Die einzelnen Bilder könnt ihr in meiner Galerie unter Natur & Landschaften anschauen und wenn euch eins besonders gefällt - es sind alle auch als Prints für eure Wände zu Hause erhältlich.

 

Wie Ihr ins 2017 gestartet seid? Habt Ihr euch auch was vorgenommen? Und wie läuft es bisher?

 

Ich werde euch berichten wie der Februar raus gekommen ist welches unter dem Thema FOOD steht ;)

 

Bis dahin wünsche ich euch nur das Beste!

 

Eure

Gabriela Stiep Photography 

Hello Everyone

 

January is already over and we almost reached the middle of february.

 

because my Blog has a lot of visitors recently I feel like I have to give you all something new to read ;)

 

Like some of you may noted, the self portrait challenge didn't turned out very well or with other words I failed.

After a death in the family in april and all the dutys that comes with it I just lost track to the challenge and wasn't able to find back until december.

 

But there were also some positive things to tell about the challenge. In the few weeks I've participated I took a few pictures I really like. This gave my self-confidence an uplift and I don't take myself and my look to serious and I feel comfortable the way I am right now. If your struggle with your self confidence - a photoshoot with your favourite photographer can do some magic.

 

But I didn't wanted to let the challenges totally be. So I decided to do another 365 Challenge. i already did one back in 2014 and that challenge is one of the main reasons where I stand with my photography now.

 

The challenge back in 2014 was very unorganized. In fact I just cared to take my daily picture but with central themes. to change this I choosed to work with monthly themes this year.

 

Januarys theme was nature and its resuls you see below.

 

To be ernest, I didn't expected it to turn out so well.

 

All the single pictures you'll find in my Portfolio under Nature & Landschaften. If you like to hang one of the pictures to your walls feel free to cpntact me. All pictures showed are available as prints as well.

 

 

How have you started into 2017? Have you any challenges ahead or any intentions for 2017?

 

Let me know in the comments.

 

I will tell you how february turned out. the theme for the month is FOOD.

 

Until than I wish you all the Best!

 

Yours 

Gabriela Stiep Photography

 

 

 


0 Kommentare

7-1&2 | 52 Self Portrait Challenge

Yummi it's dinner time!

7-1| 52 Self Portrait Challenge
7-1| 52 Self Portrait Challenge
6-2| 52 Self Portrait Challenge
6-2| 52 Self Portrait Challenge

 

 Diese Woche zeige ich euch eine andere meiner Leidenschaften neben der Fotografie - das Kochen!

 

Schon von klein auf durften wir zu Hause mit Mama und Papa mitkochen. Wir haben viel bei Ihnen gelernt und sowohl ich und als auch meine Schwester können euch so einige Leckerbissen zaubern.

 

Das seht ihr auch auf den Bildern. Hier bin ich das Saltimbocca für das Abendessen mit meiner Mitbewohnerin, meiner Schwester und deren Freund am vorbereiten. Als Beilage haben wir ein leckeres Risotto gezaubert.

 

Wir haben wie immer viel zuviel gekocht und waren am Ende total vollgefressen - aber lecker wars dafür ;)

 

*******************************

 

This week I like to show you another one of my passions next to photography - cooking

 

Me and my sister started to cook with my mum and dad very early and we both can serve you some yummi yummi food ;)

 

Here you see me at the preparation for the Saltimbocca with risotto I made for dinner with my sister and her boyfriend and for me and my roommate. Saltimbocca are thin scalops of veal wrapped in raw ham (I always use smoked ham) and served with a salvia cream sauce.

 

As usual we have cooked to much and weren't able to move an inch but it was very tasty ;)


6 Kommentare

6_1-3| 52 Self Portrait Challenge

F*** this faked smiles!

6-1| 52 Week Self Portrait Challenge
6-1| 52 Week Self Portrait Challenge
6-2| 52 Week Self Portrait Challenge
6-2| 52 Week Self Portrait Challenge
6-3|Week Self Portrait Challenge
6-3|Week Self Portrait Challenge

 

Unglaublich aber wahr - Woche 6 gehört auch schon der Vergangenheit an.

 

Diese Woche habe ich das nicht winterliche Wetter nochmals genutzt und bin ins schöne Lieblosental in Beringen gegangen. Mit dabei mein neues Smiley Kissen welches ich geschenkt bekommen habe ;)

 

 Wie ihr in der Überschrift seht, wollte ich unsere Gute Laune Gesellschaft etwas auf die Schippe nehmen. 

Ich meine wie oft kommt es vor, dass wir lächeln obwohl uns eigentlich gar nicht danach ist. Wie oft übersehen wir, dass es jemandem den wir mögen schlecht geht, nur weil wir gelernt haben unsere wahren Gefühle zu verstecken und unsere Umgebung zu täuschen. 

 

Ab und zu finde ich, dürften wir etwas ehrlicher zu uns selbst und zu unserer Umgebung sein, und auch mal unseren ehrlichen Gefühle zeigen, auch wenn wir andere damit vielleicht überfordern. Aber es bringt ja auch nix, alles tot zu schweigen bis man nicht mehr weiter weiss...

 

In diesem Sinne wünsche ich euch noch eine tolle Woche!

 

*********************************

Its unbelivable but week number six is already over too.

 

As you can see at this weeks title I wanted to bring up the theme about the faked smiles we use in todays 

society. I mean how often do we smile even if we cry in the inside. How often don't we see that someone we like or is close to us feels bad just because we learnt to hide our true feelings.

 

I think sometmes we should just speak out if something bothers us even if we overstrain some peoples. i mean what does it bring to don't talk about it until its nothing left to say? 

 

 

 

 


0 Kommentare

5-1 | 52 Self Portrait Challenge 2016

3D-Me - or let's get liquid

Self portrait, Selbstportrait, Challenge 2016
5-1|52 3D Me

 

 

Die letzte Januarwoche ist angebrochen, und somit ist auch der erste Monat vorbei.

 

Um uns allen bei der Challenge etwas Raum für kreativität und kompositionen zu lassen, dürfen wir in der jeweils letzten Woche mit den Bildern des ganzen Monats arbeiten und somit auch ein Monatsprojelt starten.

 

Für den ersten Monat habe ich mi dieses Projekt ausgesucht. 

 

Als Grundbild hat ein Portrait aus Woche 1 hergehalten. Von dem habe ich dann Teile ausgeschnitten, und mit dem Verflüssigen Filter verformt und mit Dodge&Burn die Hellen und Tiefen ausgearbeitet.

 

Das war mein erstes Projekt dieser Art und es war echt spannend aber auch aufwendig. 

 

Mich nimmt Wunder was Ihr dazu meint? Gefällt es euch? 

 

Die Idee dazu habe ich von einer Kollegin aus der 365 Challenge von 2014. Damal habe ich mir diesen Link gespeichert und nach diesem hier auch gearbeitet.

 

Wenn Ihr lust habt, dürft ihrs auch gerne mal versuchen: http://design.creativefan.com/create-an-amazing-abstract-heart-surreal-photoshop-tutorial/

 

Ich wünsche euch noch eine tolle Woche!

 

********************************************************************************************

 

Hey all the first month its already over and next month we will start with a new theme.

 

To give us all a bit more time for more creative projects and compositions we decided to have the possibilitya to make a monthly project each month. This means, each mont you're allowed to work with the recorded pictures for the whole month and post the result in the last week of the month.

 

This is my first monthly project. I started with a portrait from week 1. Than I cur out pieces of my face and edited them with the liqiufy filter and d&b.

 

How do you like the result? It was the first time for me doiing something like this. The idea for it I already had back in 2014 as a friend of mine did somethimg similar for the 365 project. I savedc the link she was posting to her picture, and that was what i was following for this one.

 

If you like to give it a go for yourself this would be the link: http://design.creativefan.com/create-an-amazing-abstract-heart-surreal-photoshop-tutorial/

 

So you see me next week again! Have a nice day!

 

0 Kommentare

4-1&2 | 52 Self Portrait Challenge

Liebe Grüsse aus den Bergen!

My Dad and I
4-1| 52 Self Portrait Challenge
Me and the mountains
4-2| 52 Self Portrait Challenge

Wow hatten wir ein Glück mit dem Wetter diese Woche.

1-2 Tage hatten wir zwar Nebel, aber an den anderen Tagen hatten wir strahelenden Sonnenschein und perfekte Bedingungen zum Skifahren!

 

Diese Bilder habe ich am ersten Tag aufgenommen, da ich dachte lieber auf Nummer sicher gehen, am Ende ist nur noch Neblig die restliche Woche und dann hätte es mich geärgert.

 

Auf Bild 1 seht Ihr meinen Papa, der nach diesem Tag gezwungenermassen zum Apérs-Ski übergehen musste ;)

 

Ich liebe das Skifahren in den Bergen. Seit nun 30 Jahren gehen wir jedes Jahr nach Melchsee frutt (oberhalb Sarnen) Skifahren. www.melchsee-frutt.ch (ein Blick auf die Webcam lohnt sich)

 

Das witzige ist, dass bereits meine Eltern mit ihren Familien iun Melchsee Frutt jeweils in den Skiferien waren, sich dort aber nie getroffen haben.

 

Ich liebe das Fahren auf der Frutt, da man nach dem Aufstehen nur noch die Skis anziehen muss und bereits mitten auf der Skipiste ist. Ausserdem ist es lange nicht so bekannt und dadurch auch nicht so voll wie bei den grösseren Skigebieten in der Schweiz. Und auch im Sommer ist es wunderschön zum wandern.

 

Ich freue mich schon riesig auf den Oktober, wenn der nächste Ausflug auf die Frutt geplant ist  ;)

*********************************************

 

Hey all we had an amazing week of skiing. The weather was (mostly) perfect and we had perfect snow for skiing!

 

On the first picture you can see me and my dad and on the second one me and the mountains. 

 

We are always in Melchsee Frutt for skiing which is a beautful place. Have a look at the webcams if you like to see the natures beauty ;) www.melchsee-frutt.ch

 

I can't wait for the next visit in october.

 

Have a nice week!

 

 


2 Kommentare

3_1-2| 52 Self Portrait Challenge

Woche drei ist auch bereits vorbei!

3-1| 52 Week Self Portrait Challenge
3-1| 52 Week Self Portrait Challenge
3-2|Week Self Portrait Challenge
3-2|Week Self Portrait Challenge

 Diese Woche hat der Winter Einzug gehalten, und desshalb habe ich die Chance genutzt und etwas Schnee mit auf die Bilder gebracht ;) Wer weiss wie lange der uns erhalten bleibt und ob er nochmals kommt dieses Jahr.

 

Die Bilder habe ich auf dem Schaffhauser Randen beim Wanderweg in Richtung Engeweiher aufgenommen. Also wenn ihr jemanden komisch vor der Kamera rumspringen gesehen habt, war das ich ;)

 

 

 Wie gefallen euch die beiden Bilder? Ich muss sagen, diese zwei gefallen mir bisher am Besten, da ich mich darauf auch noch einigermassen gut getroffen finde ;)

 

Ich wünsche euch noch eine gute Woche und Ihr hört in Woche vier wieder von mir!

**************************************

Winter arrived this week so I decided to go outdoors and bring some snow onto my pictures.

 

I recorded the pictures in a forrest close to my hometown. There will be a few people thinking what kind of strange women I am because I was jumping arround in front of the camera for an hour. 

 

I really like his two pictures because I like how i look on them (this is really rare) What do you think about them?

 

So have a nice week!


0 Kommentare

2_1-3| 52 Self Portrait Challenge

Und weiter gehts...

Into the shadows I
2-1| 52 Week Self Portrait Challenge
Into the shadows II
2-2| 52 Week Self Portrait Challenge
Sometimes I just wanna ...
2-3| 52 Week Self Portrait Challenge

Die zweite Woche ist auch bereits geschafft, und ich bin Überrascht wieviel leichter mir das Ganze bereits fällt.

 

Eigentlich wollte ich diese Woche mein Selbstportrait draussen aufnehmen, und noch etwas von Schaffhausen zu zeigen. Leider hat mir das Wetter ein Strich durch die Rechnung gemacht und ich hab ein anderes Projekt vorgezogen.

 

Solche Bilder sind eigentlich relativ einfach zu gestalten, und auch für Laien machbar. 

 

Also für alle, die eineSpiegelreflex Kamera zu Hause haben und dies auch gerne probieren möchten so funktionierts:

 

Material:

Kamera wenn möglich mit Stativ

Fernauslöser für die Kamera oder Timer funktion

Ein normal beleuchtetes Zimmer

Eine zweite Lichtquelle (z. Bsp. Nachttischlampe)

 

Kameraeinstellungen:

ISO 200-640

Blende f11-f22 (je nach Helligkeit im Raum)

Belichtungszeit 1/40 bis 1/125

 

Ablauf:

Die Kamera auf dem Stativ so ausrichten, dass nachher die Position eures Kopfes fokussiert wird. Dann die Kamera entsprechend den Einstellungen einrichten.

Mit der zweiten Lichtquelle von der gewünschten Seite her das Gesicht anleuchten und mittels Fernauslöser oder Timer das Bild aufnehmen. Durch die kurze Aufnahmezeit und der kleinen Blende wird auf dem Bild nur der Teil des Gesichtes wirklich erhellt, wo Ihr euch mit der zweiten Lichtquelle zusätzliches Licht gegeben hat.

 

Ich bin gespannt ob sich da jemand rantraut und wie die Resultate aussehen werden ;)

 

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

*************************************

 

So the second week is already over and I am surprised how much easier this week was than the first one.

 

I wanted to go outside for this weeks self portrait. But it was way to cold so I desided to try something else.

 

Its surprisingly easy to get a self portrait like this. Maybe some of you like to try it too. This is how it works:

 

You need:

Camera with trypot

Automatic release or timer function

Normal lighten room

Additional light source (f.e. bedside lamp)

 

Camera settings:

ISO 200-640

f11-f22 (depends on the brighnes of the room)

1/40 -1/125

 

How to record

Bring thecamera into the right possition to record you self portrait. Than you only need to sit in front of it and light up the parts of your face you like to have lighen up with the additional light soucre. Because of the small aperture the rooms seems very dark and it are only those parts lighten where you point the additional light source.

 

I wonder if anyone likes to try this too and how your results are ;)

 

Have a nice week!

 


0 Kommentare

1-2&3 | 52 Self Portrait Challenge

die erste Woche ist geschafft!

1-1| 52 Self Portrait Challenge
1-1| 52 Self Portrait Challenge
1-2| 52 Self Portrait Challenge
1-2| 52 Self Portrait Challenge
1-3| 52 Self Portrait Challenge
1-3| 52 Self Portrait Challenge

Ich hoffe Ihr seid alle gut gerutscht und sicher im 2016 angekommen ) 

 

Die erste Woche meiner Challenge ist geschafft, und es war überraschenderweise einfacher als ich gedacht habe.

 

Trotzdem bin ich doch noch ziemlich nervös wie die anderen Wochen werden, und vor allem ob ich dann auch so zufrieden bin mit dem Resultat wie jetzt, oder ob das ein Glückstreffer war ;)

 

Da ich beim ersten Versuch doch einige Bilder hatte die mir gefallen haben, habe ich die max. 3 Bilder in der Woche welche für die Challenge geposted werden dürfen voll ausgenutzt und noch 2 weitere bearbeitet. Wer weiss ich ob ich nochmals solch ein Glück habe ;)

 

Diese beiden Bilder gefallen mir sogar besser als das erste. Die Bearbeitung ist mir hier einiges einfacher gefallen, und ich konnte dieses mal gut "verdrängen" dass ich das bin auf dem Bild. So im Nachhinein, ist das erste für mich zu stark bearbeitet, und hat dadurch auch etwas an Natürlichkeit verloren.

 

Welches der drei  ist euer Favorit?

 

So ich mache mich jetzt an die Planung für das Selbstportrait von dieser Woche, und wünsche euch einen tollen Start ins neue Jahr!

****************************

Hey all I hope you had a great start into 2016!

 

The first week of my challenge is over and I'm am surprised that it was easier to get a acceptable picture than I thougth.

But I am still a bit nervous about the weeks that will follow.

 

In my challenge, I am allowed to edit and post up to three pictures per week. Because there were afew more I liked from my first try, I choosed two edit two more.

 

 

I even like those two more than the first one. It was easier to edit them, because I made it to forget that these are some picture from myself . The first one lookes a bit over edited for me.

 

Which one do you like the most?

 

Have a great Day!


5 Kommentare

1 | 52 Self Portrait Challenge 2016

aka der nervigste Kunde der Welt!

Self portrait, Selbstportrait, Challenge 2016
1 | 52 Self Portrait Challenge 2016 aka the most annoying customer on earth

1 | 52

Self Portrait Challenge 2016

aka the most annoying customer on earth

(for english scroll down)

 

Im 2016 werde ich mich endlich um den nervigsten Kunden kümmern den ich kenne

– mich!

 

Ist es nicht immer das Selbe? Die meisten mögen Bilder von sich selbst oder auf denen sie zu sehen sind überhaupt nicht. So geht es auch mir. Ich hoffe ihr erkennt die Ironie ;)

 

Ich als Fotografin die es liebt jeden von seiner besten Seite zu zeigen, und habe dabei praktisch keine Bilder von mir selbst die mir gefallen.

Um das zu ändern ghabe ich mich entschieden im 2016 eine 52 Wochen Selbstportrait Challenge durchzuführen.

Das heisst im Klartext, dass ich jede Woche mindestens einmal vor die Kamera stehen muss...

Um mich selbst etwas zu motivieren, habe ich eine Facebook Gruppe gegründet und starte diese Woche nun zusammen mit ca. 60 Personen aus der ganzen Welt die Challenge. 

 

Und hier sind wir nun. Das erste Selbstportrait ist fertig und ich muss sagen, es gefällt mir sogar.

 

Wie es war das aufzunehmen und zu bearbeiten? Irgendwie total komisch.

Ich hab insgesamt 150 (!!!) Bilder aufgenommen, was in etwa die Hälfte der Bilder eines normalen zwei Stunden Shootings ist.

Immerhin hat es in etwa 6 Bilder die mir davon gefallen, mehr als erwartet ;)

 

Das Bearbeiten ist ein anderes Thema. Ich habe mich gefühlt, als ob ein strenger Lehrer hinter mir steht, und mich auf Dinge hinweist die normalerweise kein Mensch beachtet. Also daran muss ich definitiv noch etwas feilen das restliche Jahr über.

 

Wie gefällt euch das erste Bild. Ich finde es ein gelungener Auftakt fürs 2016 und freue mich auf die weiteren Wochen und Bilder.

Wer das gerne verfolgen möchte, kann mir entweder auf Instagram folgen, oder den Blog abonnieren.

 

Ich wünsche euch allen einen tollen Start ins 2016!

 

*******************************************************************************************

In 2016 I take care for the most annoying customer on earth - myself 
Isn't always the same? Most people don't like pictures about themselves. So am I.

I hate the most pictures I am in so do I hate selfies. You see the ironic? 
Me as a photographer who love to show everyones best side.

So I thought i start a 52 week self portrait challenges. I opened a group on Facebook and we set up some different themes for this year. So about 60 people from all arround the world are starting this challenge this week.

And here we are, the first pictures are done. How was it? Very interesting. I took about 150 pictures, which is half of the amount of a normal 2-3 hour session. And i have about 6 pictures i like ;) I felt like someone is starring over my shoulder and showing me what he don't like while I was efiting it. I get lost in so many details no one else would ever note. Until i started over and edited it as usual.

We will see what the year has in store.
If you like to see how this challenge turns out follow me on Instagram

2 Kommentare

Copyright 2016 by Gabriela Stiep